Unsere Kurse

Ballett

Mini Ballett / Little Ballerina

Tänzerische und musikalische Frühförderung Ballett 3 bis 5 Jahre( Mini Ballett)

sowie für Kinder von 6-9 Jahre ( Little Ballett) die mit Ballett beginnen möchten.

Dieser Kurs bereitet ihr Kind auf den klassischen Ballettunterricht vor.

Die Entwicklung und Förderung von Musikalität, Rythmusgefühl

und Körperbewusstsein.

Ballett erfordert Dehnbarkeit, Balance, Stabilität, die je nach Alter und Kind mehr oder weniger ausgeprägt ist.

Als Start empfehlen wir eine Teilnahme an diesem Kurs.

Hier werden mit Liebe und Sympathie spielerisch die Grundpfeiler des Ballett - Tanzes gelehrt und erste kleine Tänze eingeübt. 

Klassischer Ballettunterricht für Kids ab 10 Jahre 

bestehend aus Grundpositionen , einfachen Sprüngen, Drehungen und Dehnungsübungen lernen und üben.

Außerdem Grundübungen an der Stange.

Choreographien erlernen auf klassische Musik. 

Hier wird bereits mit den Spitzenschuhen gearbeitet.

Keine Leistungsklasse! 


N´s Kids Dance Club

Tanzen macht einfach Spaß!

Kinder wollen Tanzen, Spaß haben und sich fühlen wie kleine Stars! 
Wir üben Grundbewegungen aus Modernen Tanzrichtungen, wie z.B. Hip-Hop , Videoclipdancing und Showdance ein und bauen daraus kleine Choreographien.

Modern, zielgerichtet und mit ganz viel Fun, dass zeichnet unseren Unterricht aus. Die Kinder sind in verschiedene Altersstufen und Levels unterteilt, so stellen wir sicher, dass wir speziell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Alters Spanne eingehen können.


N´s Teens Dance Club

Hip Hop tanzen lernen von den Profis

Du hast Rhythmus im Körper, Tanzen macht Dich glücklich und du liebst es im Rampenlicht zu stehen ? Wenn Du jetzt auch noch Lust auf die neusten Tanzstilrichtungen wie Hip Hop, Streetdance, Burlesque und Krump hast, dann hast Du dich mit MovingArt für die richtige Tanzschule entschieden. Wir bringen Dir nicht nur Tanzen bei, sondern entfachen eine feurige Leidenschaft in Dir, die Dich so schnell nicht mehr loslassen wird.

Hip Hop tanzen lernen kann man nirgends so intensiv, wie bei uns. Let`s go!


Breakdance

Breakdance und Hip Hop sind Tanzstile voller Power. Die akrobatischen Moves des Breakdance und die bis ins kleinste Detail perfekt einstudierten Hip Hop Schritte verlangen Ausdauer,

Kraft, Koordination und Flexibilität. Die Begeisterung dafür schwappt nicht nur auf Erwachsene über, sondern insbesondere Kinder bekommen beim Zusehen oftmals große Augen.


Beide Tanzstile entwickelten sich nicht in akademischen Tanzsälen, sondern auf den Straßen, weshalb man sie auch unter dem Namen Street Dance zusammenfassen kann.

Musikalität und Koordination wird gefördert und Kraft aufgebaut.

In diesem Kurs lernen die Kinder altersgerecht die ersten einfachen Basisschritte dieser beeindruckenden Tanzstile und ernten schon damit viel Applaus.



N´s Kindertanz

 

Beim Kindertanz erlernen Kinder ab vier Jahren spielerisch Bewegungsformen zu verschiedenen Rhythmen und Musikrichtungen. Dabei wird das Bewusstsein für den Umgang mit dem eigenen Körper, Bewegungen und Rhythmus geschult. Je nach Alter unterscheidet sich das Programm des Kindertanzens – von einfachen Bewegungsabläufen über kleinere und größere Choreographien bis hin zu Tanzauftritten variieren die Aufgaben.

Körperliche Kompetenzen

Durch rhythmische und räumliche Spiele, Tanzübungen und leichte Choreographien verbessern Kinder ihre Koordination sowie Körperhaltung und fördern und erhalten ihre Gelenkigkeit. Dadurch werden Bewegungsabläufe verankert und die Kinder gewinnen an Sicherheit- gleichzeitig wird die Muskulatur nachhaltig gestärkt, Kondition und Kraft werden ausgebaut. Die Entwicklung der Körpermitte sowie der Ausdruckskraft wird gestärkt. Raumgefühl und Haptik werden durch zusätzliche Elemente wie Jongliertücher, Musikinstrumente, Kissen, Decken und Matten verbessert.
Tanzen fördert also den gesamten motorischen Bereich.

Geistige Kompetenz

Durch das regelmäßige Üben wird die Wahrnehmung sensibilisiert. Gleichzeitig entwickeln die Kinder durch die bewältigten Aufgaben und die daraus resultierenden Erfolge Selbstbewusstsein und lernen ein natürliches Auftreten. Durch die spielerische und musikalische Arbeit, etwa in Form von Improvisation und Rollenspielen, werden die Kreativität und Phantasie gefördert. Auf diese Weise können Kinder einen eigenen Stil ausbilden und ihre Ausdrucksfähigkeit prägen. Darüber hinaus werden Alltagserlebnisse aus der Kindertagesstätte bzw. Schule verarbeitet.

Soziale Kompetenz

Durch die Regelmäßigkeit des Tanztermins entstehen Rituale- diese sind für die Entwicklung und Vorbereitung auf KindergartenSchule etc. wichtig. Ebenso lernen die Kinder spielerisch sich an Regeln zu halten, eine bedeutsamer Erziehungsfaktor. Die Zusammenkunft mit anderen Kindern bringt so früh einen Gemeinschaftssinn hervor und lässt eine Gruppendynamik entstehen. In Spielen und Partnertänzen überwinden sie ihre Berührungsängste. Außerdem wird der Umgang mit neuen Situationen außerhalb des gewohnten Umfelds erleichtert- so wird das Sozialverhalten gefördert und es entsteht Selbstvertrauen.